Häufig gestellte Fragen

Zurück

Tarife & Gebühren

Welche Tarife gibt es?

Um sich deinen Plänen bestmöglich anzupassen, haben wir große und kleine Tarife. Hier sind deine Optionen:

Minutentarif
Zahle einfach pro Minute.
Beinhaltet eine Laufleistung von 200 km.
Nach dem Überschreiten des Kilometerstandes wird die Gebühr für Langstrecken erhoben.

Stundentarif – bis zu 6 Stunden
Beinhaltet eine feste Anzahl von Stunden.
Du zahlst 0,19 € für jeden gefahrenen Kilometer.
Nach Ablauf der Zeit gilt der Minutenüberschreitungstarif.

Tagestarif – bis zu 30 Tagen
Beinhaltet eine feste Anzahl von Tagen.
Du zahlst 0,19 € für jeden gefahrenen Kilometer.
Nach Ablauf der Zeit gilt der Minutenüberschreitungstarif.

Um die zusätzlichen Gebühren anzuzeigen, tippe einfach in der App auf einen Tarif. Detaillierte Informationen zum Minutenüberschreitungstarif und zum Langstreckentarif werden am unteren Bildschirmrand angezeigt.

Weitere Informationen zu den SHARE NOW Preisen findest du in unserer Preisübersicht.

Was ist eine „Drop-Off-Gebühr“?

Eine Drop-Off-Gebühr fällt an, wenn du das Auto in sogenannten Drop-Off-Zonen (auf der Map als "Zone A" oder "Zone B" gekennzeichnet) parkst und die Miete beendest.

Drop-Off-Zonen sind Teil des Geschäftsgebiets, können sich aber innerhalb oder außerhalb des Stadtzentrums befinden. In manchen Fällen wird auch eine Drop-Off-Gebühr erhoben, wenn du deine Miete von einer Drop-Off-Zone aus startest.

Sieh dir die Drop-Off-Zonen und Drop-Off-Gebühr in deinem Geschäftsgebiet an:
Zone A: 2,99 €
Zone B: 4,99 €

Österreich
Geschäftsgebiet Wien

Dänemark
Geschäftsgebiet Kopenhagen

Deutschland
Geschäftsgebiet Berlin
Geschäftsgebiet Düsseldorf
Geschäftsgebiet Frankfurt
Geschäftsgebiet Hamburg
Geschäftsgebiet Köln
Geschäftsgebiet München
Geschäftsgebiet Stuttgart

Frankreich
Geschäftsgebiet Paris

Italien
Geschäftsgebiet Mailand
Geschäftsgebiet Rom
Geschäftsgebiet Turin

Niederlande
Geschäftsgebiet Amsterdam

Spanien
Geschäftsgebiet Madrid

Ungarn
Geschäftsgebiet Budapest

Gibt es verschiedene Kategorien von SHARE NOW Autos?

Die Preise unserer Autos richten sich nach Größe und Qualität. Wählen aus 4 Kategorien:

XS
Fiat 500
smart fortwo
smart fortwo Cabrio
smart fortwo ED ⚡️
smart EQ fortwo ⚡️
smart forfour
smart EQ forfour ⚡️

S
Citroën C3
Fiat 500e ⚡️
MINI 3-Türer
MINI 5-Türer
MINI Clubman
MINI Cabrio
MINI Countryman
MINI Electric ⚡️

M
BMW i3 ⚡️
BMW i3 REX ⚡️
BMW 1er Serie
BMW 2er Serie Active Tourer
BMW X1
Fiat 500X
Mercedes-Benz A-Klasse
Mercedes-Benz B-Klasse
Mercedes-Benz CLA
Mercedes-Benz GLA

L
BMW 2er Serie Cabrio
BMW X2

Autos sind, je nach Verfügbarkeit, in jeder Stadt erhältlich.

Sind SHARE NOW Autos versichert?

Ja. Alle SHARE NOW-Fahrzeuge sind haftpflichtversichert und deine Selbstbeteiligung reduziert sich im Falle eines Unfalls automatisch auf einen bestimmten Betrag. Auf diese Einigung wird jedoch bei grober Fahrlässigkeit verzichtet. Weitere Informationen findest du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wie finde ich Autos mit den niedrigsten Preisen?

Du kannst unsere niedrigsten Preise leicht finden, indem du nach Autos suchst, die in der App mit einer roten Markierung gekennzeichnet sind. Der Rabatt gilt für den Minutentarif, der sich je nach Zeit und Ort ändert. Der Minutentarif gilt ab dem Zeitpunkt, zu dem du das Auto reservierst – egal wo oder wann du die Miete beendest.

Was ist eine „Drop-Off Zone“?

Drop-Off-Zonen sind Teil des Geschäftsgebiets. Eine Drop-Off-Gebühr fällt an, wenn du das Auto in Drop-Off-Zonen parkst und deine Fahrt dort beendest (auf der Karte des Geschäftsgebiets mit "Zone A" oder "Zone B" gekennzeichnet). In manchen Fällen wird auch eine Gebühr erhoben, wenn du deine Miete von einer Drop-Off-Zone aus startest.

Sieh dir die Drop-Off-Zonen und Drop-Off-Gebühren in deinem Geschäftsgebiet an:

Österreich
Geschäftsgebiet Wien

Dänemark
Geschäftsgebiet Kopenhagen

Deutschland
Geschäftsgebiet Berlin
Geschäftsgebiet Düsseldorf
Geschäftsgebiet Frankfurt
Geschäftsgebiet Hamburg
Geschäftsgebiet Köln
Geschäftsgebiet München
Geschäftsgebiet Stuttgart

Frankreich
Geschäftsgebiet Paris

Italien
Geschäftsgebiet Mailand
Geschäftsgebiet Rom
Geschäftsgebiet Turin

Niederlande
Geschäftsgebiet Amsterdam

Spanien
Geschäftsgebiet Madrid

Ungarn
Geschäftsgebiet Budapest

Fallen zusätzliche Kosten an, wenn ich die in meinem Tarif enthaltene Zeit oder Kilometerzahl überschreite?

Ja. Nach Überschreitung der beinhalteten Zeit oder Kilometer in einem Tarif gilt für jede weitere Minute und/oder jeden Kilometer eine andere Gebühr. Diese wird zusätzlich zum Tarifpreis berechnet. Um diese zusätzlichen Gebühren einzusehen, tippe einfach in der App auf einen Tarif. Mehr Preisinformationen werden am unteren Bildschirmrand angezeigt.

Minutentarif
Nach 200 km wird der Langstreckentarif von 0,39 € pro zusätzlichem Kilometer erhoben.

Stundentarife
Nach Ablauf der Zeit gilt der jeweilige Minutentarif (abhängig vom Fahrzeugmodell).

Tagestarife
Nach Ablauf der Zeit gilt der jeweilige Minutentarif (abhängig vom Fahrzeugmodell).

Warum ändert sich die Minutenrate je nach Zeit und Ort?

Vielleicht hast du schon bemerkt, dass der Minutenpreis für jedes Auto anders ist – je nachdem, wo und wann du in der App suchst. Der Grund ist: die Verfügbarkeit! Manchmal gibt es zu wenig oder zu viele Autos, wann und wo du sie gerade brauchst. Um die Autos an die richtigen Stellen zu bringen, passt sich der Minutenpreis deshalb automatisch an Zeit und Ort an.

Die Vorteile:
✓ Autos in Gebieten mit geringer Nachfrage werden täglich abgezinst, damit sie mit größerer Wahrscheinlichkeit gefahren werden.
✓ Für nur ein paar Cent mehr oder weniger werden Angebot und Nachfrage wieder in Balance gebracht.
✓ Das verbessert die Verfügbarkeit von Fahrzeugen in dem gesamten Geschäftsgebiet, sodass du ein Fahrzeug am richtigen Ort und zur richtigen Zeit zum richtigen Preis finden kannst.

Um den aktuellen Minutentarif zu sehen – tippe einfach in der App auf ein Auto. Achte dabei in der App auf Autos mit roter Markierung, um den niedrigsten Preis zu erhalten. Viel Spaß bei der Schnäppchenjagd!

Was ist ein Flughafenzuschlag?

Das Parken am Flughafen ist kostenlos, solange du die fürs Carsharing vorgesehenen Parkplätze am Flughafen nutzt. Es wird jedoch ein Flughafenzuschlag berechnet, wenn du deine Miete am Flughafen beginnst oder beendest. Diese Zusatzgebühren werden oft in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Flughäfen festgelegt. Hier findest du die vollständige Übersicht über alle Flughafenzuschläge:

Österreich
Flughafen Wien (VIE) – 11,99 €

Dänemark
Flughafen Kopenhagen, Kastrup (CPH) – 50,00 DKK

Deutschland
Flughafen Berlin Brandenburg (BER) – 7,99 € (eröffnet 1. November 2020)
Flughafen Berlin Tegel (TXL) – 5,99 € (ab 31. Oktober geschlossen)
Flughafen Berlin Schönefeld (SXF) – 5,99 €(BER Terminal 5)
Flughafen Düsseldorf (DUS) – 5,99 €
Flughafen Frankfurt (FRA) – 6,99 €
Flughafen Hamburg (HAM) – 6,99 €
Flughafen Köln-Bonn (CGN) – 5,99 €
Flughafen München (MUC) – 13,99 €
Flughafen Stuttgart (STR) – 6,99 €

Italien
Flughafen Mailand-Linate (LIN) – 5,99 €
Flughafen Turin (TRN) – 5,99 €
Flughafen Rom Fiumicino (FCO) – 9,99 €
Flughafen Rom Ciampino (CIA) – 5,99 €

Niederlande
Flughafen Schiphol Amsterdam (AMS) – 8,99 €

Ungarn
Flughafen Budapest Liszt Ferenc (BUD)
– 890,00 HUF, wenn die Miete am Flughafen startet
– 1.590,00 HUF, wenn die Miete am Flughafen endet

Was ist der Grundpreis?

Der Grundpreis gilt nicht in Österreich. In anderen SHARE NOW-Ländern wird für jede Miete ein Grundpreis von berechnet, der die folgenden Bedingungen erfüllt:

- Minutentarif
- Stundentarife
- Autos der Kategorien M und L

Was ist eine Selbstbeteiligung?

In einem Versicherungsvertrag ist die Selbstbeteiligung der Betrag, den der Versicherungsnehmer aus eigener Tasche bezahlt, bevor ein Versicherer die Kosten tragen muss.

Mit anderen Worten: Je niedriger die Selbstbeteiligung, desto besser ist der Versicherungsschutz.

Mit SHARE NOW wird deine Selbstbeteiligung im Falle eines Unfalls automatisch auf einen bestimmten Betrag reduziert. Die Selbtsbeteiligung hängt vom ausgewählten Fahrzeug und Paket ab. Weitere Informationen findest du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Muss ich Mautgebühren selber zahlen?

Die Autobahnvignette für Autobahnen und Schnellstraßen wird in Wien für Österreich und in Budapest für Ungarn übernommen. In anderen SHARE NOW Ländern musst du jedoch selbst für die Mautkosten aufkommen, wenn du auf den entsprechenden Autobahnen fährst.

  • Ungarn: Das Mobility Start Package (MobS) deckt die Mautkosten innerhalb Landkreises Pest ab.
  • Österreich: Die Vignetten decken die Mautkosten für Autobahnen und Schnellstraßen ab.*

*Streckenmaut: In Österreich sind die Streckenmauttarife auf baulich kostenintensiven Alpenüberquerungen NICHT inkludiert und müssen auf eigene Kosten übernommen werden.