Covid-19

Was kann ich tun, um mein Risiko beim Carsharing gering zu halten?

Carsharing ist mehr als ein Fortbewegungsmittel. Carsharing ist ein Lifestyle. So viele von euch verlassen sich in euren schönsten, schlimmsten, aufregendsten und langweiligsten Momenten im Leben auf Carsharing. Es ist ein Komfort, der durch die Carsharing Community ermöglicht wird – und du bist mit dabei!

Sharing is caring. Und das bedeutet im Moment sehr viel. Hier findest du ein paar einfache Tipps, von denen alle profitieren können, damit Carsharing in diesen schwierigen Zeiten ein sicheres und bequemes Verkehrsmittel bleibt 👇

Icon Bag Basket

Nimm deinen Abfall mit

Du magst saubere Autos? Die Carsharing-Community auch ;)
Hinterlasse das Auto in einem Zustand, in dem du es gerne vorfinden wĂĽrdest. Vergiss nicht, deine Mundschutzmasken, TaschentĂĽcher und Kartoffelchips mitzunehmen. Keime ĂĽbertragen sich am leichtesten ĂĽber den MĂĽll. Bevor du deine Miete beendest, schau gut unter und zwischen den Sitzen nach, um nichts zu vergessen und der ganzen Community eine gute Tat zu erweisen.

Icon Car Door Open

Lüfte das Auto regelmäßig

Das Coronavirus wird über die Luft übertragen und es wurde festgestellt, dass eine gute Luftzirkulation das Infektionsrisiko entscheidend senken kann. Lass vor und nach der Fahrt die Autotüren eine halbe Minute lang offen, damit frische Luft einströmen kann. Einerseits ist es eine gute Möglichkeit, unerwünschte Gerüche und abgestandene Luft loszuwerden, andererseits verringert es auch das mögliche Ansteckungsrisiko. Anstatt reflexartig die Klimaanlage anzuschalten, solltest du eine natürliche Belüftung durch ein offenes Fenster in Betracht ziehen. Je nach Witterungsbedingungen sind heruntergelassene Fenster von Vorteil, um beim Fahren für eine gute Luftzirkulation zu sorgen.

Icon Handshake

Desinfiziere deine Hände

Unsere Autos werden während der Coronavirus-Pandemie bereits viermal häufiger desinfiziert. Aber das bedeutet nicht, dass dein Beitrag nichts ausrichten kann! Hast du schon daran gedacht, ein Handdesinfektionsmittel mit dir herumzutragen? Desinfiziere oder wasche deine Hände vor und nach der Fahrt. Studien zeigen, dass Handdesinfektionsmittel mit einem Alkoholgehalt von über 60 % ein wirksames Mittel zur Abtötung von Bakterien und Viren sind. Das ist besonders wichtig, um stark berührte Oberflächen wie Lenkrad, Schalthebel und Handbremse sauber und risikoarm zu halten. Deine Hände, unsere Autos: Hältst du beide sauber, schützt du dich und alle Mitglieder der Carsharing Community.

Icon Key Lock 7851

Behalte dein Auto länger

Wenn du ein Auto über einen längeren Zeitraum brauchst, kannst du es auch länger behalten, ohne jedes Mal ein neues zu mieten. Anstatt zum Beispiel ein Auto auf dem Weg zum Supermarkt und ein zweites für die Rückfahrt zu nehmen, empfiehlt es sich, mit demselben Auto einfach einen Zwischenstopp einzulegen. Die Kosten für unsere Stunden- und Tagestarife berechnen sich nach einem festen Basispreis und nach gefahrenen Kilometern, d. h. es kostet dich nicht mehr, wenn dein Auto geparkt ist. Tatsächlich wird diese Strategie von vielen von euch bereits verfolgt. Seit Beginn der Covid-19-Pandemie in diesem Jahr ist die durchschnittliche Mietdauer von Carsharing-Fahrten in Deutschland 27 % länger als im Vorjahr. Es ist eine gute Idee, ein Auto länger zu behalten, da es weniger mit verschiedenen Nutzern in Kontakt kommt und das Gesamtrisiko für alle gesenkt wird.

Icon face mask

Trag eine Maske, wenn du nicht allein bist

Wenn dich Mitfahrer aus einem anderen Haushalt begleiten, empfehlen wir dir, auch im Auto eine Maske zu tragen. Zahlreiche Studien zeigen, dass ein über die Luft übertragbares Virus wie Covid-19 leichter in Innenräumen bzw. in einem geschlossenen Raum mit anderen Personen übertragen wird.
Aus diesem Grund fordern die meisten Experten und Regierungen in Bussen, Zügen und Taxis das Tragen von Gesichtsmasken, die Nase und Mund bedecken. Wir verpflichten weder dich noch deine Fahrgäste, eine solche Maske im Auto zu tragen. Sie ist jedoch ein wirksames Mittel, um das Ansteckungsrisiko für alle zu senken.